Rezepte F

Falscher Marzipan: 40 dag Grieß, kg Staubzucker, etwas Bittermandeln, 2-3 EL Rum.

Falsches Schlagobers: l Wasser, 4 dkg Grieß, 20 dkg Zucker kochen und eine halbe Stunde schlagen.

Faschingskrapfen: 60 dkg Mehl, 5 Gramm Salz, 4 dkg Zucker, 3 dkg Germ, 3/8 l Milch, 12 dkg Butter, 6 Dotter. Man gibt Germ und Zucker in 1/8 l Milch, die 12 dag Butter auch in 1/8 l Milch. Alles gut abgesprudelt zum Mehl geben.

Ferdinandskrapfen: 20 dkg Mehl, 20 dkg Milch, Salz, 2 dkg Hefe, 15 dkg Butter, 15 dkg Zucker, 15 dkg Milch, Vanillezucker, Zucker. Aus Mehl, Milch und Hefe einen Germteig bereiten, gehen lassen, ausrollen und mit dem Abtrieb aus Butter und Zucker bestreichen, zusammenrollen und in ca. 2 cm Stücke abschneiden. Diese werden mit der Schnittfläche nach oben auf ein befettetes Backblech gelegt und im vorgeheiztem Rohr mit ca. 200 Grad gebacken. Wenn sie schon etwas braun sind mit gezuckerter Vanillemilch mit einem Löffel 2x übergießen.

Feine Torte: 2 dkg Fett, 1 Ei, 10-12 dkg Zucker, 25 dkg Mehl, 1 Pkt Backpulver, 1/8 l Milch, Zitronensaft mit Schale, 1 Eßlöffel Rum.

Fernseh-Knusperli: 1 Pkt Hasin neu, 6 dkg Thea, 2 Eier für die Fülle, 15 dkg geriebene Haselnüsse, Nüsse oder Mandeln, 5 dkg Rosinen, 1 Ei und 2 Eßlöffel Rum.
Hasin, Butter und Eier (einen kleinen Rest zum Bestreichen aufheben) auf einen Brett rasch zu einen glatten Teig kneten, auswalken und Scheiben ausstechen, mit Fülle belegen, zur Hälfte zusammenschlagen, mit Ei bestreichen und bei guter Hitze backen.
F ü l l e : Die geriebenen Nüsse, Rosinen und 1 Ei gut vermischen.

Früchtebrot: kg Kletzen, kg Dörrzwetschken, kg Feigen weich kochen. kg Rosinen, kg Datteln, kg Nüsse, 15 dkg Aranzini, dkg Staubzucker, 1/8 l Rum, Saft und Schale einer ganzen Zitrone und einer Orange, 1 Löffel Zimt, Löffel gestoßener Gewürznelken, 1 Handvoll Semmelbrösel. Alles fein faschieren, nur die Nüsse grob hacken, alles zusammenmischen und über Nacht stehen lassen. Am nächsten Tag 4 Dotter, 10 kg Staubzucker gut verrühren, den Schnee der 4 Eiklar, 15 kg Mehl und 1 Pkt. Backpulver zu der faschierten Masse geben und gut vermischen. In eine Form geben und eine gute Stunde bei mäßiger Hitze backen o d e r
Man kocht kg Feigen, kg Kletzen, kg Zwetschken, seiht sie ab, hebt den Sud auf und schneidet die Früchte länglich. Dann schneidet man, ebenfalls länglich, kg Datteln 1/8 kg Zitronat, 1/8 kg Aranzini, 1/8 kg Mandeln, 1/8 kg Nüsse, kg Rosinen, dann die Schale von einer halben Zitrone und von einer halben Orange, schneidet sie klein, dann Zimt und Gewürznelken, 1 Pkt Vanillezucker und ein Deziliter Rum oder Likör. Man deckt die Mischung zu und läßt sie über Nacht stehen. Am nächsten Tag bereitet man einen Brotteig wie fürs Hausbrot von l Kornmehl, das man mit Wasser mit dem Sud der Früchte abbrüht und gibt 2 dag Germ dazu, mit etwas Mehl man macht ein Dampfl mischt den Teig zusammen und läßt ihn gehen. Dann mischt man kg Grießzucker zu den Früchten. Den Brotteig dann zu kl. Bröckerln zerreißen und knetet ihn so unter die Früchte, so daß sie gebunden werden ohne daß man etwas vom Teig sieht. Dann bereitet man einen Teig von 40 dag Mehl mit 20 dag Butter abbröseln, 3 Dotter, wenig Salz, 3 EL Zucker und 3 dag Germ darüberstreuen und den Sud verwenden. Am Brett kneten , treibt ihn zu Flecken aus, schlägt die Früchte ein wie in Weckenform, drückt die Enden des Teiges oben gut zusammen und legt die Wecken auf ein mit Tücher belegtes Brett, aber so, damit das Ende beim Stürzen auf das Blech nach unten kommt. Der Teig muß lange gehen und muß langsam gebacken werden. Mit Ei bestreichen beim Herausnehmen.

Früchtekugerln: 30 dkg geriebene Nüsse, 20 dkg Staubzucker, 10 dkg Rosinen, 10 dkg klein geschnittene Aranzini, 10 dkg klein geschnittene Feigen, 1 Ei, 1 Eßlöffel Rum. Teig machen, Kugeln formen und in Kristallzucker wälzen.

Fülle für Pischinger Torte: 10 dkg Butter treibt man mit 2 Dotter ab und mischt 12 gebräunte, geriebene Haselnüsse, 6 dkg erweichte Schokolade und 6 dkg Zucker dazu. Die Oblaten füllen und mit Schokoladeglasur überziehen.

Fülle für Nußtorte: C r e m e : l Milch, 10 dag Zucker, 2 dag Kakao aufkochen. 4 Blatt Gelantine einrühren, 500 g Mascarino und Rum beimengen, schaumig aufschlagen und Torte damit füllen.

Impressum Erich Walter 2340 Mödling. Datenschutzerklärung

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Ergebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.